Fachlicher Support

Fachwissen schadet nicht – wissen wovon man spricht

Branchenspezifisches Know-how, tiefe fachliche Expertise und langjährige Erfahrung in Linienfunktion und Projekten in Versicherungsunternehmen sind die Basis für eine erfolgreichen fachlichen Support unserer Kunden. Unsere Mitarbeiter erfüllen diese Anforderungen – wir kennen die Alltäglichkeiten und Herausforderungen der Branche. Wir unterstützen Sie in der Linie und auch in Projekten.

Facharchitekturberatung

Es ist ein fachliches „Gerüst“ notwendig, das das Verteilen und Herunterbrechen der fachlichen Anforderungen (nach der Bewertung und Priorisierung) auf zu beschreibende fachliche Komponenten steuert. Dieses muss sich im Kontext der neuen oder vorhandenen IT-Komponenten bewegen. Dieses Gerüst, bzw. fachliche Bauanleitung ist die Facharchitektur. Sie ist das Bindeglied von der IT-(technischen) Umsetzung zur fachlichen Konzeption und gibt dem Konzeptionär die notwendigen Einblicke in die Gesamtarchitektur. Weitere Informationen zur Facharchitektur finden sich im Link zum Leistungsspektrum „Systemintegration

Konzeptionen / Fachvorgaben

Professionelle Konzeptionen reduzieren die Risiken bzgl. Kosten und Termin. Vermeintliche Mehr-Aufwände in der Konzeption werden regelmäßig wettgemacht durch die resultierende reibungslose Umsetzung. Hierbei unterstützt Sie unsere Erfahrung und versicherungsfachliche Expertise (Leben / Komposit; Bestand / Schaden; Schnittstellen wie GDV u.ä.) genauso wie unsere Fähigkeit, die Sprache sowohl von Fachbereich wie auch IT zielorientiert einsetzen zu können.

Für die Umsetzung der fachlichen Anforderungen sind vollständige, abgestimmte und konkretisierte Konzeptionen erforderlich.

Vollständigkeit: die vollständige Ermittlung und Aufbereitung der für die Umsetzung benötigten (versicherungs-) fachlichen Inhalte ist sicherzustellen.

Abstimmung: Sind Anforderungen von mehreren beteiligten Partnern (intern/extern) umzusetzen, sind diese inhaltlich abgestimmt zu ermitteln, damit sie vollständig berücksichtigt werden können.

Konkretisierung: Die Konkretisierung der Anforderungen in einer Feinkonzeption ermöglicht die zielgerichtete Umsetzung und die Produktivsetzung. Sie hilft, dass alle benötigten Sachverhalte und offene Punkte rechtzeitig geklärt und adressiert werden können und nicht erst auf der Zielgeraden erkannt werden.

Aktuarielle Beratung

Wir kennen die am Markt gängigen Systeme zur Realisierung produktzentrierter IT-Systeme und waren teilweise an deren Entwicklung beteiligt. Im zentralen aktuariellen Produktsystem – msg.PM, VP/MS, SST oder deren Derivate –  werden alle produktrelevanten Daten abgebildet und für alle Funktionen genutzt. Wir verfügen über eine tiefe Kenntnis dieser Produktsystme, die uns auch eine schnelle Adaption anderer, z.B. individueller aktuarieller Systeme ermöglicht.

Hierdurch sind wir in der Lage, Ihre Produktideen für die zentrale Produktmaschine zu konzipieren, umzusetzen und zu testen. Aus unserer Erfahrung und Kenntnis der technischen Möglichkeiten heraus können wir durch Rückkopplung in die Produktentwicklung die technische Verwaltbarkeit der Produkte absichern.

Weitere Informationen zum produktzentrierten Ansatz finden sich im Kapitel Facharchitektur unter dem Link zum Leistungsspektrum „Systemintegration“.

Innerhalb des Bestandsmanagements / der Bestandsoptimierung bestehen unsere Unterstützungsmöglichkeiten in

  • Bereitstellung versicherungstechnischer Daten für IFRS / Solvency
  • Auswertung bzw. Verwaltung von Beständen mit Hilfe von Simulationsprogrammen (wie Prophet)
  • Unterstützung bei der Anpassung der Modelle auf die Anforderungen der Unternehmen
  • Erstellung Korrekturverfahren
Prozessgestaltung / -optimierung

Die Unternehmensprozesse unterliegen laufend – strategiegetrieben oder problembezogen – notwendigen Veränderungen. Auch die Bereitstellung neuer oder geänderter Anwendungen verläuft ohne eine ergänzende Betrachtung der Unternehmensprozesse und der abzubildenden Fachlichkeit nicht zwingend effizient. Prozessgestaltung und -optimierung stellt deshalb eine immer wiederkehrende Aufgabe in Unternehmen dar.

Wir haben gemeinsam mit den Versicherungsforen Leipzig detaillierte Prozess- und Funktionskataloge für Spartenanwendungen entwickelt, mit deren Hilfe eine Erfassung der IST- und ein Abgleich mit den SOLL-Prozessen effizient gestaltet und somit die bestmögliche Lösung gefunden werden kann.

Dies ermöglicht uns eine optimale Unterstützung unserer Kunden entlang der Prozess-Schichten einer Versicherung sowohl bei der Gestaltung von Prozessen wie deren Audit zu Optimierungspotentialen.

Unterstützung durch in-pact

in-pact unterstützt bei allen fachlichen Fragestellungen – von Inhalten bis zur Prozessgestaltung. Unsere Branchen-Expertise, Seniorität und Erfahrung aus zahlreichen Linientätigkeiten und Projekten setzen wir zum Vorteil unserer Kunden ein. Unsere Leistungen umfassen:

  • Facharchitekturberatung
  • Unterstützung durch Fachexpertise und Kenntnisse zu IT-Systemen
  • Erstellung vollständiger, abgestimmter und konkretisierte Fachkonzeptionen
  • Aktuarielle Beratung
  • Identifikation von Änderungsbedarf und Optimierungspotential im Kontext von IT-Anpassungen / -Neueinführungen
  • Coaching interner Kräfte
  • Begleitung von Change-Prozessen
  • Ausfüllung unserer Rollen als Mittler zwischen Fachbereich und IT – wir sprechen beide Sprachen